Kochworkshop

Regines Kochwerkstatt
Verwenden statt Verschwenden

Unter dem Motto „verwenden statt verschwenden – gut geplant ist halb gegessen“ öffnete Regines Kochwerkstatt Ende März seine Pforten. In Kooperation mit „Gesundes Breitenfurt“ fand im PräHab-Zentrum ein Kochworkshop statt. Inhaltlicher Schwerpunkt war es, ein Bewusstsein für nachhaltiges Einkaufen und Kochen zu schaffen ohne Lebensmittel verschwenden oder verwerfen zu müssen.
Gezaubert wurden allerhand kreative Gerichte wie z.B.: ein Eiaufstrich aus Kichererbsen, Nudeln, Mayonnaise, Schnittlauch und Gewürzen.

Das Thema Lebensmittelverschwendung ist ein globales. Sogar in Österreich werden jährlich 900.000 Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Und nicht, wie man meinen möchte, von den Supermärkten, sondern zu 60% in privaten Haushalten.
Glücklicherweise gibt es zahlreiche Initiativen um dieser Verschwendung entgegen zu wirken wie z.B.: „to good to go“, „Zero Waste Austria“ oder „Unverschwendet.“ Wichtig ist, dass jede und jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann Lebensmittelverschwendung einzudämmen. Und das mit so einfachen Maßnahmen wie z.B.: nicht hungrig einkaufen zu gehen.

Unter dem Titel „Reset – anders Essen“ findet man in der WDR Mediathek einen Film zum Nachdenken. HIER gehts zum Film

 

Wer sich etwas intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte, dem sei die, derzeit im technischen Museum Wien stattfindende, Ausstellung FOODPRINTS ans Herz gelegt. Im Rahmen dieser Ausstellung wird gezeigt, wie weitreichend und eng unsere Ernährung mit nachhaltiger Entwicklung verknüpft ist.